Ransomware – akute Gefahr im Unternehmen

Im Unterschied zu herkömmlichen Viren und Trojanern zielt Ransomware direkt darauf ab Daten von Firmennetzwerken zu verschlüsseln und für die Freischaltung der Daten dann Lösegeld zu erpressen.

Die Angriffe sind sehr gut getarnt, als Bewerbungsschreiben, als Rechnung, in sehr gutem Deutsch, oft mit lokalen Absendern aus der Gegend und selbst für Experten nur mit Aufwand zu enttarnen. Wurde die Datei dann geöffnet wird der eigentliche Schadcode geladen und beginnt mit der Verschlüsselung von Daten auf Rechner und Netzwerk. Fehlen nun konsequentes Backup und Schutzmechanismen kann der Schaden fatal sein.

Was kann dagegen unternommen werden?

  • Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Aktueller Virenschutz eines führenden Herstellers
  • Backup, wenn möglich auch mit externer Auslagerung welche Ransomware nicht erreichen kann.

Mit ESET, einen führenden Anbieter von Antiviren und Sicherheitssoftware, konnten wir einen starken, europäischen Hersteller als Partner gewinnen und Ihr Netzwerk optimal schützen. Gerne offerieren wir Ihnen die ideale Lösung für Endgerät und Server. Einzelgeräte beginnen bei 29.90CHF/Jahr, ein Firmennetzwerk mit 5 Rechnern und einem Server bei 200CHF/Jahr.

Darüber hinaus sollten verschiedene organisatorische und technische Massnahmen getroffen werden, um sich nachhaltig vor den Bedrohung zu schützen. Gerne beraten wir Sie bei der Erstellung und Umsetzung Ihres individuellen Sicherheitskonzeptes. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihr eMail: +423 233 55 66, office@sirius-consult.li.

Einen wichtigen Beitrag zu der Virenproblematik können die Benutzer leisten, indem sie sensibilisiert werden und aufmerksam im Umgang mit E-Mail und Internet sind. Wir stellen dazu einen Leitfaden für den Umgang mit eMails bereit, welchen Sie auch gerne intern zwecks Sensibilisierung weiterleiten können.

Download Leitfaden